Bekanntmachungen der Gemeinde Sulzheim

Infoabend zum Thema Jugendschutz und Reisen

26.01.2017

Koja und Polizei informieren am 9. Februar, Anmeldung ab sofort möglich


Landkreis Schweinfurt. Die Kommunale Jugendarbeit des Landkreises Schweinfurt (Koja) lädt in Zusammenarbeit mit den Polizeiinspektionen Schweinfurt und Gerolzhofen alljährlich zu einem Infoabend zum Thema Jugendschutz ein. Dieses Jahr findet dieser am Donnerstag, 9. Februar, um 19.30 Uhr im Landratsamt Schweinfurt unter dem Motto „Jugendschutz und Reisen“ statt. Anmeldungen sind ab sofort bei der Koja unter Telefon 09721/55-519 oder per E-Mail an koja@lrasw.de möglich. Weitere Infos gibt es auch im Internet unter www.koja-schweinfurt.de/Aktuelles.


Nachdem die Koja verstärkt von Eltern und Veranstaltern Nachfragen dazu hatte, geht es zunächst an dem Abend konkret um das Jugendschutzgesetz auf Reisen im In- und Ausland. Neben den wichtigsten Fakten werden auch Informationsmaterialien zur Verfügung gestellt. Desweiteren informieren die Veranstalter über die Neuerungen im deutschen Jugendschutzgesetz vom 1. April 2016 hinsichtlich der gesetzlichen Regelungen und Handhabung mit E-Zigaretten, E-Shishas und anderen nikotinhaltigen- und nikotinfreien Erzeugnissen sowie deren Behältnisse.


Im Anschluss daran geht die Koja auf die aktuellen Entwicklungen im Bereich des Jugendschutzes im Landkreis Schweinfurt ein gibt einen Überblick über anstehende Themen und Fragestellungen. Hierbei geht es unter anderem auch um aktuelle Veranstaltungstipps unter Jugendschutzgesichtspunkten und deren Umsetzbarkeit.


Der Infoabend richtet sich vor allem an Eltern, an ehrenamtliche Tätige aus Vereinen und Verbänden, an Schülervertretungen sowie an alle Fachkräfte der Kinder- und Jugendarbeit. Des Weiteren sind Kreisräte, Bürgermeister, Gemeinderatsmitglieder und Jugendbeauftragte, die sich aktiv für den Jugendschutz im Landkreis einsetzen eingeladen, das Thema weiter mit zu entwickeln und sich auf dem Laufenden zu halten. Auch Gewerbetreibende, Veranstalter, Mitarbeiter des Einzelhandels, Tankstellenbetreiber sowie alle Interessierten können sich über Neuigkeiten und aktuelle Änderungen im Jugendschutz informieren. Auf Wunsch kann auch eine zertifizierte Teilnahmebestätigung als Fortbildungsnachweis vergeben werden.

Zu den News